Sie sind hier: Informationen für Bewerber / Aufnahmevoraussetzungen

 

    

Unsere Informationsbroschüre können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

 

 

 

 

 

 
 

Wer keinen mittleren Schulabschluss hat, kann den einjährigen Vorkurs besuchen, dessen erfolgreicher Abschluss zum Eintritt in die Jahrgangsstufe I berechtigt.

 

Wenn Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist, können Sie den Vorkurs und die K I in einer Opens internal link in current windowbesonderen Klasse absolvieren, in der der Schwerpunkt auf dem Fach Deutsch liegt.

 

Voraussetzungen für die
Aufnahme in das Kolleg

 

Bedingungen für den Eintritt sind:

  • ein Mindestalter von 18 Jahren (Vorkurs: 17 Jahre)
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. eine regelmäßige zweijährige Berufstätigkeit (Arbeitslosigkeit und Bundesfreiwilligendienst sind anrechenbar; die Führung eines Familienhaushalts ist einer Berufstätigkeit gleichgestellt; Näheres ist gegebenenfalls im Sekretariat zu erfragen.)
  • für den Eintritt in die K I: Nachweis eines mittleren Schulabschlusses, z.B. Fachschulreife, Abschluss einer Real- oder Wirtschaftsschule, erfolgreicher Abschluss der 10. Klasse eines Gymnasiums oder einer Hauptschule, qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss, Abschlusszeugnis einer Berufsschule oder einer Berufsfachschule, erfolgreicher Besuch der Vorklasse der BOS
  • Bestehen der Probezeit am Kolleg. Diese dauert bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres (Mitte Februar); erst dann wird auf der Grundlage der erbrachten Leistungen, der Arbeitshaltung und gegebenenfalls unter Berücksichtigung besonderer persönlicher Umstände entschieden, ob ein Erreichen des Bildungsziels und somit ein Verbleib am Kolleg möglich ist.

Eine Zulassung zum Besuch des Bayernkollegs Schweinfurt können Sie unabhängig von den sonstigen Voraussetzungen nur erhalten, wenn Sie ein Vorstellungsgespräch geführt haben.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann man auch ohne mittleren Schulabschluss in die Jahrgangsstufe I eintreten. Dazu muss eine Aufnahmeprüfung abgelegt werden; für genaue Informationen über Umfang und Anforderungen wenden Sie sich bitte an das Direktorat.

In bestimmten Fällen ist auch eine Aufnahme direkt in die Jahrgangsstufe II möglich. Auch hier wird eine spezielle Aufnahmeprüfung verlangt, in der nachgewiesen muss, dass die Bewerberin oder der Bewerber über die in der K I vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt.

Nicht aufgenommen werden kann, wer sich der Abiturprüfung am Gymnasium oder der Abschlussprüfung an FOS/BOS zweimal ohne Erfolg unterzogen hat.