Aufgrund der weiter steigenden Infektionszahlen in Schweinfurt hat die Stadt Schweinfurt eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die ab Sonntag, dem 18. Oktober, in Kraft tritt (Link). Für den Schulbetrieb gelten zudem die erweiterten Infektionsschutzmaßnahmen der bayerischen Staatsregierung (Link).

Danach gilt auch am Bayernkolleg ab Montag, dem 19. Oktober, dass auf dem gesamten Schulgelände alle Personen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind. Dies gilt auch am Sitzplatz im Klassenzimmer, unabhängig davon, ob ein Mindestabstand gewahrt werden kann oder nicht.

Hinweis speziell auch an die Raucher*innen: Die maximale Zahl von Personen, die in der Öffentlichkeit als Gruppe zusammenstehen dürfen, beträgt derzeit fünf. Halten Sie also entsprechend Abstände zwischen den Gruppen, sonst könnten Sie Probleme mit dem Ordnungsamt bekommen.


 

Bitte beachten Sie auch privat den folgenden Absatz aus der Mitteilung der Stadt Schweinfurt:

Die Stadt Schweinfurt appelliert daher erneut ausdrücklich an alle Bürger: Halten Sie sich an die geltenden Hygieneregeln. Tragen Sie, wo erforderlich eine Mund-Nasen-Bedeckung, halten Sie immer und überall ausreichend Abstand und denken Sie an die Nies- und Hustenetikette (Niesen und Husten in die Armbeuge) sowie das regelmäßige Händewaschen. Daneben kommt gerade in der kälteren Jahreszeit auch dem regelmäßigen Lüften in privaten und öffentlichen Räumen besondere Bedeutung zu, um die Gefahr einer Ansteckung zu verringern.

Besonders im privaten Bereich gilt es, auf die Einhaltung aller geltenden Regelungen zu achten. Ein zu sorgenloser Umgang mit den Hygienebestimmungen führt vermehrt zu Infektionen und damit auch zu weiteren Beschränkungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Lehrvideos
Ehemalige zu Wort
Ausstellung