Die Stadt Schweinfurt (Link) lässt verlauten:


.
Nachdem keine der Schweinfurter Schulen ein „Hotspot“ des Corona-Virus war, werden am Montag die Schulen wieder im Regelbetrieb starten. So haben wir es mit dem Staatlichen Gesundheitsamt, dem Staatlichen Schulamt und dem Landratsamt entschieden. Zwar sind noch bis zum 11. November einige Klassen in Quarantäne, doch danach ist wieder der „Normalzustand“ erreicht.

Selbstverständlich werden wir die Situation an den Schulen weiter kritisch beobachten. Die Maßnahmen werden situativ angepasst.
.


Die bisherige Verpflichtung zum Tragen von Masken auch im Unterricht gilt unverändert weiter und wurde auch auf Grundschulen ausgedehnt (Link).
Schweinfurt ist – mit nach wie vor täglich über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen – unverändert ein Corona-Hotspot.


Das könnte Sie auch interessieren

Ferien vorgezogen
Neue Lehrvideos
Ehemalige zu Wort