Sie sind hier: Aktuelles

Nachrichten Archiv:

Detail

Edda Schönherz - Zeitzeugin der DDR

Edda Schönherz, bekannte Fernsehmoderatorin in beiden Deutschlands, stellte den gebannten Bayernkolleg-Schülern ihre Lebensgeschichte vor. Die Mutter zweier Kinder geriet ins Visier der Stasi, als sie sich nach Ausreisemöglichkeiten in der bundesdeutschen Botschaft in Budapest erkundigte. Es erfolgten Festnahme, Inhaftierung, Trennung von den Kindern und ein dreijähriges Martyrium in DDR-Gefängnissen. Mit großer Willensstärke hielt Schönherz dem Druck und Terror

des DDR-Systems stand. Für den Bayerischen Rundfunk ging sie wieder auf den Sender und konnte so über ihre Verfolger triumphieren, nachdem sie der Westen freigekauft hatte.

Heute führt Edda Schönherz in beeindruckender Form Besuchergruppen durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen.

23.11.2017 15:10 Alter: 18 Tage